Wieder ein Unfall mit der E-Zigarette – diesmal in Kanada

Wotofo Phantom – so heißt das Produkt, das diesmal für Schlagzeilen sorgt. Ein 16jähriger Kanadier wollte dampfen – und erlitt Verbrennungen ersten und zweiten Grades.

Seine E-Zigarette explodierte, berichtet „Global News Canada“.

Die Konsequenz: Die Händler in Alberta, wo der Unglücksrabe wohnt, sind besorgt über die schlechten Schlagzeilen. Allerdings: Vielleicht war der junge Mann einfach zu unerfahren im Umgang mit der E-Zigarette? Und verwendete zwei nicht zueinander passende Geräte?, mutmaßt ein Sprecher der Händlervereinigung.