Vitastik: tolle PR, wenig Vitamine

Ganz so neu ist Vitastik nicht. Wir haben auch schon mehrfach drüber berichtet.

Jetzt hat sich der österreichische Kurier des Themas angenommen.

Das Ergebnis lautet stets: Gutes Marketing, wenig Vitamine. Denn der Dampf wird mit Vitaminen angereichert. Allerdings erklärt das Unternehmen selbst laut Bericht: Eine gesunde Ernährung ersetzt das Produkt nicht.

Dafür läuft die PR-Maschine wunderbar: Markenbotschafter ist Jimi Blue Ochsenknecht, der bei Instagram immer wieder mit entsprechenden Bildern präsent ist.

Und im Kurier kommt Dr. Horst Olschewski, Leiter der Klinischen Abteilung für Lungenkrankheiten an der Medizinischen Universität Graz, zu Wort. Er wird mit den Worten zitiert: „Was hier cool daherkommt, ist in Wirklichkeit der Einstieg für die echten Drogen, nämlich nikotinhaltige Vaporizer und schließlich krebserregende Zigaretten“.

Ausführlich dazu im Kurier.