Vitastik – eine „gesündere“ E-Zigarette?

Copyright: eGarage

Über die E-Zigarette Vitastik hatten wir bereits kritisch berichtet. Nun beschäftigt sich auch die Neue Osnabrücker Zeitung damit.

Vitastik sieht sich selbst als „gesunde“ Alternative. Weil: innovativ, nikotin- und tabakfrei. so steht es jedenfalls auf der Homepage. Allerdings hat sich das Unternehmen deshalb auch massiver Kritik stellen müssen. So hält der Dampfer-Verband VdeH das Angebot für „unseriös“. eGarage hat sich bereits ausführlich mit dem Werbeversprechen und den Inhaltsstoffen beschäftigt.

Auch die Neue Osnabrücker Zeitung hat nachgefragt und einen Text verfasst, der zwar so manches durcheinanderwirft, aber immerhin auch kritisch nachfragt.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) sieht das anders – mangels Studien, ob es ein Einstiegsprodukt für künftige Raucher sein könnte.

Insgesamt eine lesenswerte Geschichte in der NOZ.