Verbotenes wird erst richtig interessant ….

Wir kennen das aus der eigenen Jugend: Was verboten ist, wird erst richtig interessant. Und das könnte bei Jugendlichen und der E-Zigarette ebenso der Fall sein.

Wir erinnern uns: Da hat in der vergangenen Woche die Familienministerin ein Gesetz durchgebracht, wonach E-Zigaretten für Kinder und Jugendliche tabu sein sollen. So weit, so gut. Auch wir bei eGarage haben darüber berichtet.

Nun ist die Sache aber eben nicht so einfach – denn Gesetze werden in der Regel ohne die Berücksichtigung jugendlicher Neugier gemacht. Und das bedeutet: Erst das Verbot macht die Sache interessant! So jedenfalls scheint es auch eine Recherche der Washington Post zu belegen. In den Bundesstaaten, in denen die E-Zigarette verboten ist, steigt die Zahl der jugendlichen Raucher – und hilft Big Tobacco.

Die ganze ausführliche Geschichte mit den Untersuchungen des Journal of Health Economics in der Washington Post.

Kommentare sind geschlossen.