Philip Morris



Noch mal Iqos…

Es ist noch nicht lange her, da sorgte Philip Morris in Dresden für Schlagzeilen. Ein neues Werk entsteht dort. 500 neue Arbeitsplätze gleich mit. Wert der Investitionen: 320 Millionen US-Dollar.



Dampfender Cowboy

Seit Philip Morris seine Marlboro, die weltweit wohl am meisten verkaufte Zigarette, mit dem Cowboy in der Werbung versah, wird sie das Image von Freiheit und Abenteuer nicht los – will das Unternehmen wohl auch nicht.


Der Cowboy hat sich vergaloppiert

Der Deal lief über zwölf Jahre und brachte der EU rund eine Milliarde Euro – und dem Zigarettenmarktführer Philip Morris eine saubere Weste: „damit ein Gerichtsverfahren eingestellt wird, das von der EU und zehn Mitgliedstaaten gegen die Tabakkonzerne wegen Zigarettenschmuggel und Geldwäsche geführt wurde.“, so…




Und jetzt?

Gestern hat nun – wir berichteten – der Bundestagsausschuss für Ernährung und Landwirtschaft getagt, sich über von der Zigarettenindustrie geforderten Fristverlängerung für die Schockfotos ausgetauscht und hat beschlossen.