Finanzministerium

Regierung halbiert erwartete E-Steuer-Einnahmen

Die Bundesregierung hat die erwarteten Einnahmen durch die Besteuerung der E-Zigarette drastisch nach unten korrigiert. Sie hält ihre eigenen Berechnungen bereits jetzt, wenige Wochen nach dem endgültigen Beschluss des Gesetzes, offenbar für vollkommen unrealistisch.



Kein Bild vorhanden

Das Ende des “wilden Westens”?

Für die E-Zigaretten-Branche könnten die Tage des “Wilden Westens” schon bald vorbei sein. Wie die Stuttgarter Nachrichten berichten, werde spätestens im Mai kommenden Jahres eine neue Gesetzgebung in Kraft treten, die Einschränkungen mit sich bringe. Denn dann müsse europaweit die neue Tabakproduktrichtlinie der EU-Kommmission umgesetzt…