Tabakwerbeverbot deutlich entschärft

Eigentlich hatte Christian Schmidt ambitionierte Pläne beim Umgang mit der Tabakwerbung.

Der Tagesspiegel nimmt dies zum Anlass für eine Betrachtung und kommt zu dem Schluss: Beim Tabakwerbeverbot ist der Eifer des Bundesministers für Ernährung und Landwirtschaft wieder erlahmt.

Die Schmidtschen Pläne zur Beschränkung von Tabakwerbung, die über das von der EU geforderte Maß hinausgingen, seien nun wieder entschärft – auf Druck von Tabaklobby, Wirtschaftsministerium und Kanzleramt.

Die ganze lesenswerte Geschichte im Tagesspiegel.