Unabhängiges Informationsportal zur E-Zigarette

Nachrichten und Informationen aus Politik und Wissenschaft rund ums Dampfen seit 2014

Suchtforscher und Dampfen

8. April 2016By ASW

Eine der ganz großen Universitätskliniken in Deutschland veranstaltet zur Zeit die 21. Tübinger Suchttherapietage. Thema ist hier auch das Dampfen.

Der Veranstalter und Suchtforscher Prof. Dr. Anil Batra sagt zur E-Zigarette: da sie kein Nikotin enthält, hat sie damit weniger Schadstoffe als die klassische Tabakzigarette.




Ein kleines Einführungsstatement hier beim SWR: Ist die E-Zigarette gesund?

Dann kommt das Altbekannte: noch mehr Forschung zu den noch unerforschten Substanzen ist notwendig und die Frage der Abhängigkeit muss noch geklärt werden – wohl auch Gegenstand der Tagung.
Leider verwechselt er das Rauchen mit dem Dampfen, da muss noch gelernt bzw. geforscht werden.

Spannend ist, dass die Suchttherapietage als Mitveranstalter den „Wissenschaftlichen Arbeitskreis Tabakentwöhnung“ ausweisen: Tübinger Suchttherapietage

Und weiter heißt es:“ „Diesmal wird das 20stündige Curriculum „Curriculum Tabakabhängigkeit und Entwöhnung“ des Wissenschaftlichen Aktionskreises Tabakentwöhnung (WAT) e. V. angeboten.“

MEISTGELESEN

FACEBOOK

Cover for egarage.de
1,547
egarage.de

egarage.de

egarage.de ist die unabhängige Informationsquelle zur E-Zigarette: Bei uns gibt es News über Politik,

VERANSTALTUNGEN

WERBUNG

Suchtforscher und Dampfen

8. April 2016By ASW

Eine der ganz großen Universitätskliniken in Deutschland veranstaltet zur Zeit die 21. Tübinger Suchttherapietage. Thema ist hier auch das Dampfen.

Der Veranstalter und Suchtforscher Prof. Dr. Anil Batra sagt zur E-Zigarette: da sie kein Nikotin enthält, hat sie damit weniger Schadstoffe als die klassische Tabakzigarette.




Ein kleines Einführungsstatement hier beim SWR: Ist die E-Zigarette gesund?

Dann kommt das Altbekannte: noch mehr Forschung zu den noch unerforschten Substanzen ist notwendig und die Frage der Abhängigkeit muss noch geklärt werden – wohl auch Gegenstand der Tagung.
Leider verwechselt er das Rauchen mit dem Dampfen, da muss noch gelernt bzw. geforscht werden.

Spannend ist, dass die Suchttherapietage als Mitveranstalter den „Wissenschaftlichen Arbeitskreis Tabakentwöhnung“ ausweisen: Tübinger Suchttherapietage

Und weiter heißt es:“ „Diesmal wird das 20stündige Curriculum „Curriculum Tabakabhängigkeit und Entwöhnung“ des Wissenschaftlichen Aktionskreises Tabakentwöhnung (WAT) e. V. angeboten.“

MEISTGELESEN

FACEBOOK

VERANSTALTUNGEN

WERBUNG