Österreich: Fiskus kassiert 1,6 Milliarden Euro Tabaksteuer – jährlich!

Es gibt so Zahlen, da bleibt einem regelmäßig der Mund offen stehen. Die Höhe der Tabaksteuer ist so eine Zahl. In Österreich kassiert der Fiskus jährlich 1,6 Milliarden Euro Tabaksteuer.

Zum Vergleich: In Deutschland sind es laut Wikipedia 14,3 Milliarden Euro (im Jahr 2014).1970 waren es noch 6,5 Milliarden Euro, heißt es dort weiter. Damit ist die Tabaksteuer nach der Energiesteuer (früher: Mineralölsteuer) die ertragreichste Verbrauchsteuer. Und Raucher sind auch billiger als Nichtraucher, erfuhren wir kürzlich.

Aber zurück nach Österreich: Die Zeitschrift News hat sich mit dem Thema E-Zigarette beschäftigt (dabei ist auch die Zahl zur Höhe der Tabaksteuer genannt).

Weitere interessante Details aus diesem Artikel: Die Tabakindustrie hat nicht nur deutliche Einbußen durchs Dampfen – sie lässt sich die Aufholjagd auch ordentlich was kosten. Philip Morris investiert eine halbe Milliarde Euro in ein neues Werk in Italien, um auf dem boomenden Markt der E-Zigaretten mithalten zu können.

Mehr Fakten in der News unter diesem Link.