Kaputte Nasenscheidewand durch die E-Zigarette?

Es ist ein Fall, der sich in Großbritannien ereignet hat: Demnach haben Liquids die Nasenscheidewand eines jungen Mannes zerstört.

Bild online berichtet über diesen Fall und fragt bei einem HNO-Arzt nach. Der sagt: Im Prinzip kann das sein, dass Liquids solch eine zerstörerische Wirkung haben. „Bei Dauer-Genuss führt das zu chronischen Gefäßverengungen, das Gewebe wird nicht mehr richtig durchblutet und stirbt ab“, sagt Dr. Külkens im Bild-Interview. Und: Man kann solche Löcher in der Nasenscheidewand behandeln lassen.

Ausführlich dazu bei Bild.de.

Und gleich noch eine Meldung aus der Rubrik Gesundheitsschäden: E-Zigaretten sind möglicherweise schlecht für Ungeborene und das Immunsystem. Darum sollten Schwangere nicht zur E-Zigarette greifen, empfiehlt eine Wissenschaftlerin aus den USA. Mit Tierexperimenten hat sie nachgewiesen, dass Dampfen während der Schwangerschaft das Ungeborene schädigen kann.

Mehr dazu unter Deutsche Welle dw.com.