Hochzeit in Wolken

Mitte der 60-er Jahre rührte der damalige Schlagersänger Roy Black mit seiner Hochzeitsschnulze und Millionenerfolg „Ganz in Weiß“ die deutschen Bräute zu Tränen. Heute geht das etwas anders.




Es gibt einen neuen Trend zum schönsten Tag im Leben von Brautpaaren: „Vape Wedding“ erobert die sozialen Medien.
Da kommen zwei Dinge zusammen – oder vier. Zwei Menschen nach der Trauung, festlich gekleidet, bereit zum Foto für die Ewigkeit. Und dann zücken sie ihre E-Zigaretten und dampfen das Bild zu.
Das Schönste ist manchmal oder eigentlich doch die Braut, aber meist ist sie kaum noch zu erkennen, wie Fotos bei RTL.de zeigen.
Da schweben die Frischgetrauten wirklich auf Wolken aus echtem Dampf – wahrscheinlich mit Hochzeitskuchenduft – in eine wolkenreiche Zukunft. Und wenn dann noch die Hochzeitsgesellschaft mitmacht, ist vor lauter Dampf nichts mehr zu erkennen – vielleicht eine neue Art der Wedding-Planer-Überraschungsidee.
Möge das der Auftakt nicht ins Wolkenkuckucksheim, sondern in eine flauschige und nicht nur vernebelte Zukunft sein. So oder so, viel Spaß bei den Fotos und beim Sich-Trauen.