Hausbesuch der Richter im skurrilsten Raucherstreit Deutschlands

Dass es einem missfallen kann, wenn in der Nachbarschaft geraucht wird, ist nicht neu. Dass solch ein Streit Gerichte über Jahre beschäftigen kann – das ist neu!

Tatort: Premnitz im Havelland in Brandenburg. Dort will ein Ehepaar per Gericht seinen Nachbarn das Rauchen auf dem Balkon untersagen lassen. Die einen rauchen auf dem Balkon, die anderen stört das usw. …

Nun reisen die Richter extra nach Premnitz, um sich vor Ort zu informieren. Wann kommt ein hochbezahlter Richter schon mal in die Brandenburger Provinz? Den Rauchern sei Dank. Ebenso wie den Nichtrauchern!

Das Gericht hat jedenfalls einen Ortstermin angekündigt. Ziel, so schreibt es die lokale Presse, man will sich ein eigenes „Geruchsbild“ machen.

Schon einmal war das Problem der Lösung nahe: Das zuständige Amtsgericht legte Zeiten fest, in denen nicht auf dem Balkon gequalmt werden dürfe. Täglich von 7 bis 8 Uhr, 10 bis 11 Uhr, 13 bis 15 Uhr, 17 bis 19 Uhr und 20 bis 23 Uhr. Allerdings entschärfte das den Streit nicht….

Nun also der Ortstermin – allerdings erst im Sommer. Bis dahin kann schwelt der Streit weiter.

Ausführlich dazu in der Märkischen Allgemeinen.