Gastbeitrag im Focus: Das kleinere Übel

Foto: Markus Kümmerle

Nachdem der Gefäßchirurg Martin Storck bereits einen Gastbeitrag zur Rauchprävention und E-Zigarette im Tagesspiegel veröffentlicht hatte, schreibt er nun auch für den Focus.




„Wenn Rauchstopp keine Option ist: Erhitzer und E-Zigaretten sind das kleinere Übel“, ist der Beitrag betitelt. Keine Lobeshymnen für die E-Zigarette, aber eine ganz klare Aussage: Wer mit dem Rauchen nicht aufhören kann, der sollte besser E-Zigaretten und Tabakerhitzer nutzen, meint der Professor und Chef der Gefäßchirurgie am Klinikum Karlsruhe.

Sein Fazit: „Angesichts der enormen Belastung für das Gesundheitssystem und die Patienten – und der hohen volkswirtschaftlichen Kosten – können wir es uns nicht leisten, nachweislich stark schadstoffreduzierte E-Zigaretten und Tabakerhitzer als gangbare Alternativen für Raucher weiterhin systematisch zu unterschätzen.“ Am besten aber lesen Sie selbst unter diesem Link. Jüngst konnten wir mit Professor Storck zudem ein Video-Interview führen, das wir an dieser Stelle erneut empfehlen möchten.