Eilmeldung aus der „Rheinpfalz“: Union gegen TabStMoG

Foto: VanderWolf Images / Shutterstock.com

Manchmal lohnt es sich echt, einen Euro abzudrücken – besonders für diese Meldung. Wie der Brüssel Korrespondent der „Rheinpfalz“, Markus Grabitz, berichtet, will die Union das von Bundesfinanzminister Olaf Scholz geplante Tabaksteuermodernisierungsgesetz nicht mittragen, wie der CSU-Fachmann für Steuern, Sebastian Brehm, dem Blatt sagte. Geht es nach ihm, soll die E-Zigarette deutlich niedriger besteuert werden und die Tabakzigarette höher, als es die Pläne bisher vorsahen. Und hier geht es zum Portal mit Bezahlschranke – oder hier bei der „Stuttgarter Zeitung“.