E-Zigarette als Hustenbonbon?

So, wir haben mit diesem kleinen Film extra bis deutlich nach dem 1. April gewartet. Denn das Thema könnte durchaus mal Realität werden.

Wie gesagt: Könnte!! Nicht alles, was technisch geht, kommt auch auf den Markt. Die Geschichte der Industrie ist voll davon. Oder auch ist es nicht so selten geschehen, dass derjenige, der die Idee hatte, nicht unbedingt der war, der am Ende auch der finanzielle Nutznießer war. Erinnert sei nur an die Erfolgsstory des iPads. Aber auch schon vorher gabs es Tabletcomputer…nur waren die damals kein „must have“. Ob sie es heute noch sind, lassen wir mal dahin gestellt.

Warum wir dies an dieser Stelle so ausführlich behandeln? Beim Fachsimpeln über neue Geschmacksrichtungen und Produkte haben wir bei unserem Besuch bei Von Erl eher so im Scherz über diverse Liquids gesprochen. Und in diesem Zusammenhang fiel auch Kamille als Zusatzstoff, der via E-Zigarette durchaus schneller und direkter die Bronchien bei einer Entzündung erreichen kann als ein klassisches Hustenbonbon. Das Bonbon passiert zwar auch den Rachen, allerdings nicht in dieser Intensität. Und die Wirkstoffe müssen dann vom Bauch zurück. Sorry für diese Umschreibung, wir wollen damit nur verdeutlichen, dass die E-Zigarette durchaus das eine oder andere Spin-off hervorbringen kann. Allerdings wird sie dann wahrscheinlich nicht mehr E-Zigarette heißen, wenn es um medizinische Produkte geht.

Mehr dazu in diesem kleinen Film.