Die Erwartungen eines Ministers

Ach, was hat er gekämpft – und sich manchmal verkämpft, der Herr Minister Christian Schmidt, CSU, zuständiger Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft und damit für die Umsetzung der EU-Richtlinie für Tabak in deutsches Recht.

Und was haben Tabakindustrie, Verbraucher und Gewerkschaften gegen die Horrorbilder argumentiert – und natürlich auch die Gegenseite dafür. Schon als erstmals die Entwürfe auf den Tisch kamen, waren alle Beteiligten von welcher Seite auch immer sich einig und der Begriff schnell gefunden: Schockbilder.

Und nun hat der Minister dem „Tübinger Wochenblatt“ ein Interview gegeben: Interview der Woche Schockbilder – ein Schelm wer Böses dabei denkt, schließlich wird in Baden-Württemberg in weniger als sechs Wochen gewählt. Und wen wundert’s, Schmidt findet alles gut, weil Schutz der Bevölkerung immer im Mittelpunkt steht. Dies gilt ganz besonders für Kinder und Jugendliche – und deshalb hat er sein Augenmerk vor allem auf E-Zigarette gelenkt.