Dampfen in der Schule

Zumindest für die Schüler und Lehrer ist der Sommer vorbei – noch wenige Tage sagen die Wetterfrösche strahlende und sonnige Tage voraus. Schulbeginn heißt aber auch Regeln, die den Schulalltag bestimmen.




Auf den Schulhöfen herrscht in den Pausen Rauchverbot, das gilt auch für das Dampfen.
Macht doch Sinn, sind wir doch alle für die Einhaltung des neuen Jugendschutzgesetzes.
Das verbietet den Verkauf und den Genuss von E-Zigaretten und Liquids an unter 18-Jährige.
Und wo der Rektor das Hausrecht hat, kann er auch das Rauchverbot für den sogenannten Lehrkörper auf ein Dampfverbot ausdehnen. Die Pauker sollen halt immer und überall Vorbild sein.

Manchmal sind solche Verbotsregen fü den Lehrkörper aber auch Anlass für ganz großes Kino an der Penne, wie „Echo online“ meldet: Lehrer und Schüler – selten ein Dreamteam

Da hilft für Lehrer nur eins: ab ins Freibad und dort dampfen – das hilft auch beim Hefte korrigieren.