Wissenschaft






EU-Wissenschaftler bleiben bei harter Einschätzung

Im September vergangenen Jahres gab es schlechte Nachrichten für die E-Zigarette auf EU-Ebene. Die Europäische Kommission hatte den “Wissenschaftlichen Ausschuss für Gesundheit, Umwelt- und neu aufkommende Risiken”, abgekürzt SCHEER, um eine Einschätzung der Risiken und Chancen des Dampfens gebeten.



“Die Lagerbildung sehe ich mit Sorge”

Was könnte endlich klare Erkenntnisse über den langfristigen Schaden von E-Zigaretten bringen? Wo liegen die Vorteile des Dampfens im Vergleich zu anderen Rauchstopp-Methoden? Im Interview mit eGarage gibt Daniel Kotz, Professor am Institut für Allgemeinmedizin der Heinrich Heine Universität Düsseldorf, ausführliche Einblicke in seine langjährige…


2. Karlsruher Gesundheitsgespräch – das Video

Wie lautet die aktuelle Einschätzung von hochrangigen Medizinern und Wissenschaftlern zur E-Zigarette? Welche neuen Informationen liegen vor? Und: Wie gehen Ärzte in der Praxis damit um, dass E-Zigaretten zwar deutlich weniger schädlich als Tabakzigaretten sind, aber eben auch nicht unschädlich? Im 2. Karlsruher Gesundheitsgespräch des…