Tabak





Berlin ruft Brüssel

Es geht um einen komplizierten Sachverhalt und eigentlich nur um die „Rechtliche Einordnung von tabakfreien Nikotinbeuteln“, aber daraus könnte sich was alle Dampfer Betreffendes ergeben.



Bericht der Drogenbeauftragten

Jedes Jahr kommen zwei Berichte zum Drogen- und Suchtverhalten: der sogenannte “alternative“ vom Frankfurter Professor Heino Stöver und einige Wochen später der der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Daniela Ludwig, MdB/CSU.




Präventionsgelder bleiben liegen

Rauchprävention wäre eine Möglichkeit, das Geld auszugeben: Fast 100 Millionen Euro bleiben ungenutzt auf Konten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) liegen, die für Prävention, also vorbeugendes Handeln zum Vermeiden von Erkrankungen, ausgegeben werden sollten.