Ausland


Illegaler Handel mit E-Zigaretten

Wenn Angaben zu und auf Produkten absichtsvoll fehlen oder falsch sind, soll und wird der Verbraucher getäuscht – und das fast immer zu seinem Nachteil. Denn „wahrheitsgemäße“ Aufdrucke kosten. Und was untersucht und mit Brief und Siegel so bestätigt werden soll, kostet viel.







Händler sind zuversichtlich

Wenn das Bündnis für Tabakfreien Genuss, kurz BfTG, Händler für E-Zigaretten und Liquids nach ihren Einschätzungen von Gestern, Heute und Morgen fragt, will man eigentlich besorgt zur Seite schauen – aber das Ergebnis sieht anders aus.