Unabhängiges Informationsportal zur E-Zigarette

Nachrichten und Informationen aus Politik und Wissenschaft rund ums Dampfen seit 2014

Bundesrat sagt Ja zu Schockfotos

18. March 2016By ASW

Wie man hört, wollte der Lobbyismus gegen die Tabakproduktrichtlinie gar nicht mehr aufhören. Kaum hatte der Bundestag zugestimmt, schon nahm man sich die Bundesländer vor.

Vor wenigen Stunden dann stimmte die Ländervertretung mehrheitlich dem Gesetz zu.




Aber erst mal zu den Dampfern: Werbung für E-Zigaretten ist ab Ende Mai verboten – da werden sich dann die Marktanteile nur noch schwer verschieben. Aber Werbung war bei den Dampfprodukten ohnehin nur sehr begrenzt wegen der kleinen und mittelständischen Unternehmen, jenseits der Großen. Da kann man schon die Sektkorken knallen hören. Neue Produkte werden es aber nicht leicht haben ohne Marketingmöglichkeiten. Mal schaun.

Nun ist es amtlich mit Brief und Siegel: ab dem 20. Mai müssen alle neu produzierten Zigarettenschachteln die Horrorbilder tragen. Die Abverkaufsfrist für „alte“ Ware läuft noch ein Jahr. Und dann gibt es noch ein Lebewohl für die Mentholzigaretten – auch mit Übergangsfrist. Ein Verbot für Aromastoffe soll die geschmackliche Verbesserung von Tabak verhindern. Alle Zigaretten müssen „nachverfolgbar“ sein, um den Handel mit Schmuggelware oder nachgemachten Glimmstängeln zu unterbinden.

Mehr bei der FAZ hier: Künftig Gruselbilder auf Zigarettenschachteln

MEISTGELESEN

FACEBOOK

Cover for egarage.de
1,545
egarage.de

egarage.de

egarage.de ist die unabhängige Informationsquelle zur E-Zigarette: Bei uns gibt es News über Politik,

VERANSTALTUNGEN

WERBUNG

Bundesrat sagt Ja zu Schockfotos

18. March 2016By ASW

Wie man hört, wollte der Lobbyismus gegen die Tabakproduktrichtlinie gar nicht mehr aufhören. Kaum hatte der Bundestag zugestimmt, schon nahm man sich die Bundesländer vor.

Vor wenigen Stunden dann stimmte die Ländervertretung mehrheitlich dem Gesetz zu.




Aber erst mal zu den Dampfern: Werbung für E-Zigaretten ist ab Ende Mai verboten – da werden sich dann die Marktanteile nur noch schwer verschieben. Aber Werbung war bei den Dampfprodukten ohnehin nur sehr begrenzt wegen der kleinen und mittelständischen Unternehmen, jenseits der Großen. Da kann man schon die Sektkorken knallen hören. Neue Produkte werden es aber nicht leicht haben ohne Marketingmöglichkeiten. Mal schaun.

Nun ist es amtlich mit Brief und Siegel: ab dem 20. Mai müssen alle neu produzierten Zigarettenschachteln die Horrorbilder tragen. Die Abverkaufsfrist für „alte“ Ware läuft noch ein Jahr. Und dann gibt es noch ein Lebewohl für die Mentholzigaretten – auch mit Übergangsfrist. Ein Verbot für Aromastoffe soll die geschmackliche Verbesserung von Tabak verhindern. Alle Zigaretten müssen „nachverfolgbar“ sein, um den Handel mit Schmuggelware oder nachgemachten Glimmstängeln zu unterbinden.

Mehr bei der FAZ hier: Künftig Gruselbilder auf Zigarettenschachteln

MEISTGELESEN

FACEBOOK

VERANSTALTUNGEN

WERBUNG