Vinnie Jones macht Werbung für E-Zigarette

In Großbritannien stellt sich ein Promi für die E-Zigarette vor die Kamera. Der Schauspieler Vinnie Jones tritt in einer TV-Kampagne des E-Zigaretten-Herstellers Kik auf. „Wenn ihre Geschmacksknospen einen Kick brauchen, dann kennen Sie den Namen.“  Und: „Sie wissen, dass es Sinn macht“, sagt der hartgesottene Ex-Fußballprofi, der es inzwischen zum bekannten Schauspieler gebracht hat, in dem Werbe-Video. Jones soll auch im echten Leben überzeugter Dampfer sein. Die Kampange soll insgesamt mit umgerechnet knapp 1,7 Millionen Pfund ausgestattet sein und läuft in Großbritannien zum Beispiel in den Werbepausen der  Kult-Serie Coronation Street.

Interessant dabei: Kik stellt wiederbefüllbare E-Zigaretten her und positioniert sich mit dem Spot vor allem als Liquid-Hersteller. Jones erklärt, dass 80 Geschmacksrichtungen und fünf verschiedene Nikotinstärken zur Auswahl stünden. Die Tabakindustrie ist dagegen bislang vor allem daran interessiert, Einweg-E-Zigaretten in den Markt zu bringen, hat damit aber immer weniger Erfolg. In den USA sinken die Einweg-E-Zigaretten-Verkäufe, während die wiederbefüllbare „Dampfe“ boomt. Der Liquid-Markt ist aber bislang sehr fragmentiert. Große Werbekampagnen sind die Ausnahme. Auch der vor allem mit einer massiven Plakatwerbungskampagne gestartete deutsche Hersteller Be Posh setzt auf Einweg-E-Zigaretten, hat aber auch ein wiederverwendbares Kartuschensystem im Programm.

Vinnie Jones spielte in seiner Fußballkarriere unter anderem für den FC Chelsea und war für sein extrem hartes Spiel bekannt. Seit 1998 tritt er in Filmen auf und hat sich einen Namen als Charakterdarsteller gemacht. Unter anderem war er in „Snatch“ zu sehen.