E-Zigarette

„Der Dual User ist die Hauptzielgruppe“

Die Tabakindustrie steigt immer stärker in den E-Zigaretten-Markt ein. Obwohl eGarage das generell eher skeptisch sieht: Zeit, mit dem Vertreter eines großen Tabakkonzerns zu sprechen, der sich speziell um die Dampfer-Produkte kümmert. Wir haben Jens Hermes-Cédileau von Japan Tobacco International Germany, kurz JTI, zum Interview…


Berlin will E-Zigaretten wie Tabak behandeln

Für die Berliner Dampfer (und natürlich auch Besucher) ist es eine dramatische Nachricht: Das Nichtraucherschutzgesetz soll in der Hauptstadt verschärft werden, und zwar so, dass E-Zigaretten unter alle bisherigen und neuen Verbote fallen.




Dampfen in den Stadien

Nur noch eine Woche, dann ist die fußballlose Zeit der ersten Liga vorbei – und so ganz viel Freude konnte die Weltmeisterschaft ja nicht wirklich der Deutschen Elf vermitteln.


Schwächelt Iqos?

Eine knackige Überschrift ist es in jedem Fall: „Zigaretten-Alternative Iqos zündet nicht“, schrieb die renommierte Lebensmittel Zeitung (LZ) jüngst über einen Artikel zum Heat-Not-Burn-Produkt aus dem Hause des Tabakriesen Philip Morris. Der Artikel (leider hinter einer Paywall) argumentiert dabei vor allem mit dem Stopp des…


Dampferumfrage: Weniger Nikotin, mehr Frucht

In der nach eigenen Angaben größten bislang erhobenen deutschsprachigen Dampferumfrage hat der Online- und Großhändler InnoCigs die E-Zigaretten-Nutzer genauer unter die Lupe genommen. Sie lässt interessante Einblicke in das übliche Verhalten der Dampfer in Deutschland zu.


Drogenbericht gibt Contra zur Gateway-Hypothese

Der Alternative Drogen- und Suchtbericht, über dessen Einschätzung zur E-Zigaretten-Werbung wir jüngst schrieben, enthält noch einen zweiten Beitrag zur E-Zigarette. Darin geht es um die Frage, was nun wirklich dran ist an der sogenannte Gateway-Hypothese. Mit anderen Worten: Macht das Dampfen aus Jugendlichen Nachwuchs-Raucher?



Kein freier Handel mit E-Zigaretten in Europa

Die wenigsten in Dampfer in Deutschland dürften es wissen, aber der freie Handel mit E-Zigaretten und Liquids in Europa ist eher die Ausnahme als die Regel. „Somit besteht die Gefahr, dass Vorschriften zur Eindämmung des Tabakkonsums untergraben werden könnten. Deshalb sollte es den Mitgliedstaaten möglich…