Dampfen: Mega-Trend

Was sind die Steigerungen von Trend? Super-Trend oder Extrem-Trend oder Super-Hpye-Trend? Alles falsch, es ist der Mega-Trend.




Und die Kollegen von „Volksfreund Trier“ erkennt genau diesen beim Genuss der E-Zigaretten: Mega-Trend E-Zigarette – Wird die herkömmliche Zigarette verdrängt?.

Festgemacht wird das an den sinkenden Raucherzahlen und dem steten Anwachsen der Konsumenten von Dampfen. Und den parallel dazu sinkenden bzw. steigenden Umsatzzahlen.

Natürlich liegt das nicht nur an den zunehmenden Beschränkungen für Glimmstängelnutzer, sondern vor allem daran, dass jeder Konsument gerne als Trendsetter gelten will. Am besten auf der Welle ganz oben mitschwimmen möchte.
Und wenn es dann auch noch preisgünstiger ist als Zigaretten, genial.

Und wenn die verschiedenen Studien – wie die vom Public Health England: Britische Regierung lobt E-Zigarette: Ist das der Durchbruch? – weniger Risiken, nämlich 95 Prozent weniger als beim klassischen Rauchen erkennen, unschlagbar. Und aufhören mit dem Rauchen wollen, wie die Ärzteschaft immer wieder betont, mindestens 60 Prozent der Raucher.
Und die Ausstiegschancen mit der E-Zigarette sind mehr als groß – auch hierzu die Public Health.
Dieses dem englischen Gesundheitsministerium direkt unterstellte Forschungsinstitut regte vor zwei Jahren sogar die Verschreibung der Dampfe für aufhörwillige Raucher an.

Oder noch besser Frau Professor Linda Bauld von der University of Stirling, Edinburgh bei eGarage: eGarage insight – Auszüge aus dem Vortrag von Prof. Linda Bauld.

Und warum ist eGarage so überrascht von dem Jubelartikel aus der Marx-Stadt in Rheinland-Pfalz? Weil dort die größte Tabakfabrik in Europa steht, von ehedem Reynolds, jetzt Japan Tobacco.