Wissenschaft



Nachklapp zum Cancer Research

Vor wenigen Tagen berichtete eGarage über die erste Langzeitstudie des Cancer Research aus Großbritannien zu E-Zigaretten: Erneute Good News aus England zum DampfenErgebnis: Weniger krebserregende Schadstoffe für Dampfer im Vergleich zu Rauchern.





Rauchstopp und Hilfe

Die Zahl der Aufhörwilligen bei den Tabakzigaretten steigt von Jahr zu Jahr. Und viele versuchen es mit unterschiedlichen Hilfsmitteln. Von Pflaster über Spray bis hin zu Kaugummi. Das hilft aber nur einen wirklich weiter: der anbietenden Pharmaindustrie.


Dampfende Eltern

Aus den Staaten erreicht uns eine schaurige Nachricht: Versehentlich hat ein Vater seine kleine Tochter mit nikotinhaltigem Liquid vergiftet. Das sechsjährige Mädchen musste ins Krankenhaus gebracht werden, wo es im Koma liegt.