BAT wächst

British-American Tobacco, Hersteller von „Vype“ und der Zigarette „Lucky Strike“, legt mächtig zu – sowohl beim Umsatz als auch bei den Marktanteilen.

Und dabei waren die Börsen-Analysten zurückhaltender in ihren Prognosen als die tatsächlichen Ergebnisse des Tabakunternehmens. Das freut die Börsianer.




Und gibt vielleicht noch mehr Schwung bei der E-Zigarette, denn BAT hat mit dem Start ihrer Dampferteilchen „Vype“ vor wenigen Wochen den E-Markt „revolutioniert“ und spricht schon jetzt von Wachstum in diesem Bereich. Wenn das mal kein zweites Standbein wird.

Bald soll eine weitere Neuerung die Regale in den Dampferläden erobern: ein „Hybrid“-Produkt, nein kein Auto, sondern eine E-Zigarette kombiniert mit Tabak. Ach so.

Die Quartalszahlen wurden heute in London, dem Sitz von BAT, bekanntgegeben. Im Verkauf erzielten sie ein Plus von fast vier Prozent – auch hier mehr als von den Börsenfachleuten erwartet.

Mehr dazu bei der FAZ: Tabakkonzern BAT steigert Umsatz stärker als erwartet – Marktanteile gewonnen