DKFZ betont Unterschied zwischen E-Zigarette und Tabakerhitzern

Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) hat unbestreitbar erheblichen Einfluss auf Debatten und Politik um Tabakprodukte, aber auch die E-Zigarette und deren Regulierung. Martina-Pötschke Langer, bis 2016 Leiterin der Staabsstelle Krebsprävention des DKFZ, verärgerte viele Dampfer und Dampf-Lobbyisten mit ihrer eher ablehnenden Haltung. Ihre Nachfolgerin Ute Mons…

Weiterlesen

Tabakerhitzer und Steuerzukunft

Das Heat not burn-Produkt, die IQOS von Philip Morris, bewegt auch die Steuergemüter. Sie unterliegt zwar, da Tabak erhitzt wird, der Besteuerung – aber wie Feinschnittprodukte oder Pfeifentabak. Das ist nur ein Bruchteil der klassischen Tabakzigarette.



Explodierende E-Zigarette

Es ist Reisezeit, alle Fernreisenden harren auf den Abflug und freuen sich auf die schönste Zeit im Jahr, den eigenen Urlaub. Da geschieht eine Detonation – Panik und Verspätung.



Der Stand zur EU-Steuer auf E-Zigaretten

Das Dokument ist schon etwas älter, aber bislang noch nicht aufgegriffen worden. Im März hat der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages eine Einschätzung zur EU-Tabakbesteuerung und auch zur E-Zigarette verfasst. Darin gibt es – mehr oder weniger – vorerst Entwarnung. 2019 könnte sich das aber schon ändern….


Zigaretten im Abwind

Die Wachstumsraten der klassischen Tabakzigarette wurden von Philip Morris, dem Tabakmulti und Hersteller von Marlboro, einkassiert, nach unten korrigiert. Die Börse reagierte prompt, die Aktie verlor fast 16 Prozent.


Fußball und Dampfen

Nur noch drei Spieltage gibt es in der Bundesliga – einschließlich heute -, dann die Champions League, der DFB-Pokal und dann endlich die Fußballweltmeisterschaft. Da wird überall wieder bei hoffentlich tollem Wetter Public Viewing für alle angeboten.